Website

Studiport

E-Learning-Portal STUDIPORT gelauncht!

Das neue E-Learning-Portal Studiport unterstützt bei der Auffrischung von Schulwissen in Mathe und Deutsch.

Studienanfängerinnen und Studienanfänger in Nordrhein-Westfalen erhalten ein neues digitales Unterstützungsangebot für den Übergang zwischen Schule und Hochschule. Auf dem heute gestarteten Portal „Studiport“ (www.studiport.de) können die Studierenden mit einem kostenlosen Angebot an E-Learning-Kursen in den Bereichen Mathematik sowie Sprach- und Textverständnis ihr Schulwissen auffrischen und gezielt Defizite beseitigen.

Wissenschaftsministerin Svenja Schulze hat den Studiport auf der Tagung „Erfolgreich studieren mit E-Learning“ an der RWTH Aachen offiziell freigeschaltet.

Auftraggeber für dieses vom Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen geförderte Projekt, war die Ruhr-Universität Bochum. Naming, Brand und Webdesign sowie die Programmierung des CMS wurden agenturseitig entwickelt.