HERE WE GO. SCHNELLE INFRASTRUKTUR.

Unter dem Motto »Here we go« wurde heute das größte EU-geförderte Schnellladeprojekt fast-E, die elektromobile Verbindung zwischen Berlin und Brüssel, im Berliner Umspannwerk eröffnet.

Zum Start wurden die ersten von insgesamt 278 Schnelladern in Betrieb genommen. Damit wurde ein weiterer Meilenstein zur Schaffung eines erfolgreichen Marktes für Elektrofahrzeuge in Europa erreicht. fast-E besteht aus einem Konsortium aus BMW, Nissan, VW, Renault, Deutsche Bahn, RWE, enviaM, ZSE, hySOLUTIONS und E.ON unter der Leitung von Allego.

Die sehr rege Teilnahme von Persönlichkeiten aus Politik und Wirtschaft unterstrichen die Bedeutung dieses Themas; durch die Veranstaltung führte Moderator Jörg Thadeusz.

Das Veranstaltungskonzept sowie die gesamte Kommunikation von fast-E, vom Brand Design bis hin zum Fair Design stammen aus dem Hause CHIARI.